Domaine Karanika

 

Domaine Karanika wurde von Laurens M. Hartman – Karanika und Annette van Kampen gegründet. Laurens ist der Sohn einer griechischen Mutter und eines niederländischen Vaters. Sowohl er als auch seine Frau Annette haben ihr ganzes Leben in den Niederlanden gelebt und etwa 15 Jahre lang in verschiedenen Managementpositionen im Verlagswesen gearbeitet, bevor sie eines Tages beschlossen, ihren Traum zu verfolgen: Wein von höchster Qualität zu produzieren. Im Laufe der Jahre ließen sie sich in Europa und den USA zum Winzer, Önologen und Weinbauern ausbilden. Sie zogen ernsthaft alle Optionen in Betracht, von Australien bis Deutschland, aber ihre Liebe für die erstaunliche Sorte Xinomavro führte sie zu Amyndeo in Griechenland. Das Weingut liegt zwischen den Dörfern Amyndeo, Vegora und Levea an einem Hang am Ufer des Vegoritis-Sees liegt.

Die Domaine Karanika produziert wohl die feinsten und besten Schaumweine Griechenlands, die auf Champagner Niveau sind. In völliger Harmonie mit der Natur arbeiten Laurens M. Hartman und Annette van Kampen in ihren biologischen/ biodynamischen Weinberge auf der Amyndeo-Hochebene. In Ihren Weinbergen findet man alte bis sehr alte unveredelte Xinomavro-Reben sowie Limniona und Assyrtiko Trauben.

Karanikas Philosophie besteht darin, dass echte Qualität nur dann erreicht wird, wenn alle Aspekte des Anbaus und der Weinherstellung vollständig ausgeglichen sind. Dies beinhaltet eine minimale Behandlung der Trauben und Weine mit wenigen bis keinen chemischen Zusätzen. „Wir folgen der Natur, anstatt zu versuchen, sie zu kontrollieren.“ Das bedeutet beispielweise, dass nicht gepumpt wird sondern die Schwerkraft beim Transport des Mostes und Weines genutzt wird. Dabei wird im Weingut und im Weinberg nach dem biodynamischen Kalender von Maria Thun gearbeitet. Dies führt zu Weinen mit „Terroir“ Charakter. Kristallklar, sehr aromatisch mit einer beachtliche Länge. Keine bombastischen Schwergewichte, sondern subtile und elegante Weine.