Ktima Spiropoulos

Slide

 

 

Die hügelige Mantinia-Hochebene im Zentrum der griechischen Halbinsel Peloponnes ist eine Welt für sich. Hier wachsen Pinien- und Kastanienbäume, Thymian- und Riki-Büsche. Und die Bienen, die im Frühsommer unterwegs sind, produzieren wunderbaren Blütenhonig. In dieser Idylle lebt seit 1860 die Winzerfamilie Spiropoulos. Die Weinberge der Familie befinden sich auf dem Plateau des Alten Mantinia im zentralen Peloponnes auf einer Höhe von 650 Metern und in der Nähe des antiken Nemea. Αuf insgesamt mehr als 86 Hektar Weinberge werden in der Mantinia Region die Trauben von Moschofilero, Lagorthi und Merlot oder Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Chardonnay, Sauvignon Blanc und Syrah angebaut. Die biologisch angebauten Mantinia Weinberge der Familie Spiropoulos befinden sich in Artemisio, Zevgolatio und im Dorf Agiorgitika.

Im neueren Nemea Weingut werden auf 40 Hektar biologisch die Traube Agiorghitiko angebaut. Zudem besitzt die Familie ein kleinen biologischen Weinberg in der Nemea Region Achladia. 

Nondas Spiropoulos hatte Anfang der 1990er Jahre den Betrieb zu einem professionellen Betrieb ausgebaut und 1993 als einer der ersten griechischen Winzer auf kontrolliert biologischen Anbau umgestellt. Im Jahr 2000 hatte Apostolos Spiropoulos, der Sohn von Nondas, mit voller Dynamik das Weingut übernommen, nachdem in Kalifornien, an der berühmten Davis University den Doktortitel in Önologie absolvierte. 2006 erstellte er in der Nachbarsregion Nemea, einem der renommiertesten Rotweingebiete Griechenlands, einen zweiten Weinkeller. Hier werden heute die Rotweine vinifiziert – ein schöner Teil davon landet zur Ausreifung im imposanten Barriquekeller. Allerdings ging er im Jahr 2010 zurück nach Amerika, um näher bei seiner Frau zu sein, die er dort in seinem Studium kennenlernte. Das Weingut wurde von Nondas weitergeführt und wurde im Jahr 2017 schließlich von der Tochter Nondas, Konstantina Spiropoulos übernommen. Sie brachte einen neuen Wind in das traditionsreiche Weingut und verbesserte neben der Qualität auch das Image des Weingutes durch eine modernere Außendarbietung. In allen Weinbergen wird weiterhin ein geschlossener, natürlicher Kreislauf angestrebt mit der Vision die Biodiversität zu verbessern.

 

 

Weine von Ktima Spiropoulos

9,50 

10,53  / 1000 ml

12,50 

16,67  / 1000 ml

12,99 

17,32  / 1000 ml

7,90 

10,53  / 1000 ml

9,90 

13,20  / 1000 ml

7,90 

10,53  / 1000 ml

6,90 

9,20  / 1000 ml