Ktima Foundi

 

Die Familie Foundis stammte aus dem Dorf Strantza in Ostthrakien, aus dem sie während der Unruhen des zweiten Balkankrieges floh. Im Jahr 1914 kamen sie zusammen mit anderen Flüchtlingen aus ihrem Dorf in die Gegend von Naoussa und gründeten die Siedlung Nea Strantza. George Foundis und sein Sohn Theodore begannen mit dem Weinbau und pflanzten 1930 den ersten eigenen Weinberg mit der Sorte Xinomavro. Theodores Sohn Nicolas vergrößerte den Weinbergsbesitz der Familie in den 70er Jahren und in den 80er Jahren und fing an Wein abzufüllen. Im Jahr 1992 kam es dann zur Gründung des Kitma Foundi.

1996 trat sein Neffe, Dimitris Ziannis, nach Abschluss seines Önologiestudiums in Frankreich, als Winzer in das Weingut ein. Das kleine, moderne Weingut aus der malerischen Landschaft von Nea Strantza, hat von da an seine Qualität jährlich immens steigern können. 

Heute wird das Weingut von Nikolaos zwei Töchtern Georgia und Helen Foundi, geführt. Ein traditionelles, ehrlichen Weingut mit Weinen dessen Terroir im Vordergrund steht. Erdige, würzige und komplexe Xinomavros.

 

Weine von Ktima Foundi

9,90 

13,20  / 1000 ml

13,90 

18,53  / 1000 ml

16,90 

22,53  / 1000 ml