Thymiopoulos Vineyards

 
 
Die Familie von Apostolos Thymiopoulos ist seit Generationen in der Landwirtschaft und im Weinbau im Dorf Trilofos tätig. Apostolos war der erste, der die Weinberge der Familie bewirtschaftete, während er Önologie studierte.
 
Im Jahr 2005 stellte er seinen ersten Wein mit dem Namen „Erde und Himmel“ her. Er glaubt fest an einen nachhaltigen Weinbau und an ein Minimum an Eingriffen während des gesamten Weinherstellungsprozesses.
 
Apostolos wendet diese Philosophie an, um zehn verschiedene Ausprägungen des Xinomavro, zu erzeugen, wobei er versucht, alle Aspekte seines Potenzials zu enthüllen.
 
Das Weingut Thymiopoulos befindet sich in Trilofos, einem Dorf am Fuße des Berges Vermio. Ein Ort in perfekter Harmonie mit der Natur, der Weine hergibt, die ihre Herkunft widerspiegeln.
Während der gesamten Weinherstellung bemüht sich Thymiopoulos, den ursprünglichen Ausdruck jedes Weinbergs und jedes Jahrgangs wiederzugeben. Alle Weines des Winzers werden mit der eigenen Hefe spontan vergoren. In der Zwischenzeit beginnt eine lange Maischestandzeit. Anschließend wird der Wein in große Eichenfässer umgefüllt um nur wenige Noten vom Fass zu erhalten und authentisch zu bleiben. Durch in Minimum an Eingriffen während des gesamten Weinbereitungsprozesses und der „élevage“ bringt Thymiopoulos, einen authentischen Ausdruck des Xinomavro und seines Herkunftsortes.
 
Weinberge 
Wohl keiner kennt seine Weinberge und seine Rebsorte so gut wie Apostolos Thymiopoulos. Er kennt genau die Bedürfnisse der Xinomavro in ihren verschiedenen Phasen.
Alle Weinberge werden biologisch bewirtschaftet, und zwar nach biodynamischen Methoden. Diese Methoden ermöglichen, die Artenvielfalt in den Weinbergen zu erhalten. Die wilde Flora stimuliert die unterirdische und oberirdische Fauna. Beides stärkt die Qualität der Böden und schließlich auch der Reben.
 
Jeder Wein, spiegelt die Besonderheit der Parzelle wieder, aus der er stammt.
Jeder Weinberg und jeder Jahrgang hat seinen eigenen Charakter.
 
Der Weinberg „Trilofos“
 
Das Dorf Trilofos liegt im südlichen Teil der g.U. Naoussa. In einer Höhe von 100 bis 220 Metern. Die durchschnittlichen Temperaturen sind höher als in Fytia. dem zweiten Weinberg von Thymiopoulos. Die schwereren, kalkhaltigen Böden bringen eher reifere, tanninhaltigere und dichtere Weine hervor. Obwohl das Meer 40 km entfernt ist, gibt es keine Barriere, die die Meeresbrise daran hindert, die Region zu erreichen. Der konstante Luftstrom, der entweder vom Meer oder vom Berg Vermio kommt, ist entscheidend, um die Reifung zu verlangsamen und die Ernte so weit wie möglich hinauszuzögern.
 
Die schwereren Bodentypen, die auf Kalkstein basieren, neigen dazu, reifere, tanninreichere und dichtere Weine zu erzeugen.

Der Weinberg „Fytia“
 
Fytia ist ein einzigartiger Teil der g.U. Naoussa, der den elegantesten Ausdruck des Xinomavro in der Region hervorbringt. Die große Höhe (400 – 650 Meter) im Vergleich zum Rest der Appellation macht den größten Unterschied in diesem Gebiet aus. Die Wurzeln der Reben müssen tief reichen, um Wasser und andere wichtige Elemente in den leichten Böden aus Schiefer und Granit zu finden. Die Temperaturen sind hier niedrig, und es herrscht eine ständige Luftzirkulation vom Berg Vermio. Außerdem verschiebt sich die Weinlese aufgrund der großen Tagesschwankungen auf Anfang Oktober, wobei Säure und Frische in den Trauben erhalten bleiben. Die Böden hier sind leicht, bestehen aus Schiefer und Granit, wo die Wurzeln dazu neigen, tief zu reichen, um Wasser und andere wichtige Elemente zu finden.

Weine von Thymiopoulos 

Angebot!
43,11 

21,29  19,16  / 1000 ml

Nicht vorrätig
15,90 

21,20  / 1000 ml

13,90 

18,53  / 1000 ml